Alle Artikel in der Kategorie “September

Seebrücke Sellin Ostseebad mit Strandkörben

Mecklenburgische Seenplatte
& Ostseeparadiese
Rügen | Fischland-Darß-Zingst | Usedom

25. – 30. September 2018  |  6 Tage

Eine abwechslungsreiche Reise in das Land der 1.000 Seen und an die Ostseeküste mit ihren traumhaft schönen Naturlandschaften erwartet Sie!

1.Tag: Anreise nach Wittenberg
Unser Hotel in der Lutherstadt liegt günstig für einen Spaziergang in die historische Altstadt oder an das Elbe-Ufer.
2.Tag: Mecklenburgische Seenplatte
Die Mecklenburgische Seenplatte ist ein Paradies für Naturliebhaber und Erholungssuchende. Wir begeben uns auf eine schöne 3-Seen-Entdeckungsfahrt – zwei Stunden Natur pur. Weiterfahrt zur Ostsee nach Stralsund – Deutschlands größte Schrägseilbrücke verbindet Deutschlands größte Insel mit dem Festland. Im Parkhotel Sellin an der Ostküste Rügens beziehen wir die Zimmer für die nächsten Tage.
3.Tag: Rügen
Rügens großer Pluspunkt ist die landschaftliche Vielfalt. Grüne Hügel, Schilfgürtel, uralte Wälder, grandiose Alleen, lange Sandstrände an Bodden und der Ostsee bis hin zu den schroffen Steilküsten und legendären Kreidefelsen, bei einer Rundfahrt über die Insel bekommen wir einen guten Überblick. Natürlich fahren wir auch ein Stück mit dem „Rasenden Roland“, die dampfbetriebene Schmalspurbahn fährt seit 1895 über die Insel.
4.Tag: Fischland-Darß-Zingst – Stralsund
Umspült von Ostsee und Bodden liegt die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Sie besteht zu großen Teilen aus dem wunderschönen Nationalpark „Vorpommersche Boddenlandschaft“. Entlang der 45 Kilometer langen Küstenlinie formen Wind und Wellen seit Anbeginn das Land. Nach einer abwechslungsreichen Rundfahrt besuchen wir noch Stralsund. Die als UNESCO-Welterbe anerkannte Hansestadt Stralsund ist mit ihrer einmaligen Lage am Wasser und den imposanten Bauten der Backsteingotik ein Anziehungspunkt, bummeln in der Stadt oder ein Besuch im OZEANUM, mit den fast 40, zum Teil riesigen Meerwasseraquarien, es gibt viel zu sehen.
5.Tag: Usedom – Neubrandenburg
Die Sonneninsel Usedom, mit langen Sandstränden, mächtigen Steilufern und ausgedehnten Dünenlandschaften ist das heutige Reiseziel. Einzigartig sind auch die wie auf einer Perlenschnur aufgereihten Kaiserbäder mit ihren Seebrücken, Promenaden und architektonisch beeindruckenden Villen. Anschließend geht es zur letzten Übernachtung nach Neubrandenburg in der Mecklenburgischen Seenplatte. Das Hotel liegt sehr zentral, vielleicht haben Sie noch Lust auf einen Verdauungsspaziergang nach dem Abendessen in der „Vier-Tore-Stadt“?
6.Tag: Rückfahrt

Reiseinfos
Fahrt mit modernem ****Reisebus
Reisebegleitung ab Österreich
5 x Nächtigung/Halbpension in ***Hotels
(1 x Wittenberg, 3 x Rügen, 1 x Neubrandenburg)
3-Seen-Schifffahrt Mecklenburgische Seenplatte
örtliche Reiseleitung für Rügen, Fischland-Darß, Usedom
Fahrt mit dem „rasenden Roland“
Frühbucherbonus bis 15.06.2018               € 20,-

Ihr Reisepreis  |  € 795,-

EZ-Zuschlag  |  € 85,-
Reiseversicherung  ab  € 44,-
Infos zur Versicherung
Ausweis erforderlich!

Preise pro Person inkl. der gesetzlichen MwSt.
Unsere AGB’s finden Sie HIER.

Buchen Sie jetzt unter 06137-6711 oder HIER per E-Mail!

zurück zur Reiseübersicht

Aussichtsberg Säntis in der Ostschweiz

Schweiz
Schwebebahn auf den Säntis & Albulabahn

13.  16. September 2018 |  4 Tage

Traumziele in der Ostschweiz zur schönsten Reisezeit im Herbst ! 

1.Tag: Arlberg – Feldkirch
Anreise über Innsbruck – den Arlberg nach Feldkirch. Wir bekommen einen Rundgang durch die mittelalterliche Stadt der Montforter Grafen mit engen, verträumten Gassen, Kopfsteinpflaster, Laubengängen, hübschen Fachwerkhäusern und der trutzigen Schattenburg. Das Hotel Montfort ist zentrumsnah und doch ruhig gelegen, dort beziehen wir die Zimmer für die kommenden Tage.

 2.Tag: Graubünden – Albula Strecke – St. Moritz
Der Ausflug heute führt uns ins schweizerische Graubünden mit seiner grandiosen Bergwelt. Der größte Schweizer Kanton hat über 150 Bergtäler, mehr als 600 Seen und 1.000 Gipfel und neben Deutsch auch Italienisch und Romanisch als Amtssprache. Vorbei an Chur, der Hauptstadt von Graubünden nach Tiefencastel wo wir in die Rhätische Bahn umsteigen. Auf der berühmten Albula-Strecke fahren wir die Glacier-Express-Route nach St. Moritz, der wohl bekanntesten Feriendestination im sonnenreichen Engadin auf der Südseite der Alpen. Mit dem Bus geht es über den Julierpass zurück und wir werfen noch einen Blick in die legendäre Via Mala Schlucht.

3.Tag: Ostschweiz – Aussichtsberg Säntis und Appenzell
Eine landschaftlich schöne Route fahren wir nach Wildhaus und zur Schwägalp.
Komm rauf, kannst runterschauen! Der Säntis ist der höchste und schönste Aussichtsberg der Ostschweiz, von der Schwägalp geht es mit der Säntis-Schwebebahn auf 2.502 m zum Gipfel. Eine Mineralienausstellung, Aussichtsterrassen, Gipfelwege, ein Panoramarestaurant und ein atemberaubender Ausblick werden geboten. In der Ortschaft Appenzell kommen wir dem Geheimnis des Appenzeller Alpenbitters beim Besuch der Likörfabrik mit Verkostung ein Stück näher. Auch im Ort mit den schönen, bemalten Holzfassaden schauen wir uns noch um bevor es über den Stoß wieder zurück nach Feldkirch geht.

4.Tag: Bregenzerwald – Wieskirche
Die Rückfahrt geht durch den hügeligen Bregenzerwald, dort verkosten wir den weltbekannten „Vorarlberger Bergkäse“, in Elbigenalp machen wir Mittagspause und auch bei der Wieskirche, einer der berühmtesten Rokokokirchen der Welt machen wir noch Halt.

Reiseinfos
Fahrt mit modernem ****Reisebus
Reisebegleitung ab Österreich
3 x Nächtigung/Halbpension im ****Hotel in Feldkirch
Rhätische Bahn (2. Klasse) von Tiefencastel – St. Moritz (Albulalinie)
Stadtführung in Feldkirch
Schwebebahn auf den Säntis
Sennereibesichtigung mit Verkostung
Frühbucherbonus bis 13.07.2018   € 15,-

Ihr Reisepreis  |  € 540,-

EZ-Zuschlag  |  € 69,-
Reiseversicherung  ab  € 37,–
Infos zur Versicherung
Wechselkursschwankungen vorbehalten
Ausweis erforderlich!

Preise pro Person inkl. der gesetzlichen MwSt.
Unsere AGB’s finden Sie HIER.

Buchen Sie jetzt unter 06137-6711 oder HIER per E-Mail!

zurück zur Reiseübersicht

REISEPROGRAMM 2018

 

Frühbucherbonus

Nutzen Sie den FRÜHBUCHERBONUS!
Bei vielen Reisen erhalten Sie eine Preisreduktion wenn Sie früh genug buchen!
Sie sparen bis zu € 30,- pro Person.

 

Winter

12. – 15. Februar | 4 Tage
Therme Rimske, Slowenien

11. – 17. März | 7 Tage
Schireise Val di Sole, Italien

Frühling

15.  – 20. April | 6 Tage
Umbrien & Marken, Italien

24.  – 27. April | 4 Tage
Wanderreise an die Adriaküste, Slowenien

02.  – 03. Mai | 2 Tage
Erlebnis Mostviertel zur Baumblüte

13.  – 16. Mai | 4 Tage
Muttertagsfahrt ins Erzgebirge

22. – 25. Mai | 4 Tage | in Zusammenarbeit mit Ruefa Reisen
Romantische Straße, Rothenburg, Dinkelsbühl, Nördlingen, Würzburg

Sommer

05. Juni | 1 Tag
Gartenparadiese in Bayern 1

10.  – 18. Juni | 9 Tage
Romantisches Südengland & Cornwall

09.  – 11. Juli | 3 Tage
Donau, Wachau, Niederösterreich

22.  – 26. Juli | 5 Tage
Erlebnisreiches Südtirol

02. August | 1 Tag
Gartenparadiese in Bayern 2

26.  – 30. August | 5 Tage
Wandern im Kleinwalsertal

Herbst

13.  – 16. September | 4 Tage
Schweiz, Säntis & Albulalinie

25.  – 30. September | 6 Tage
Mecklenburgische Seenplatte und Ostseeparadiese

21.  – 24. Oktober | 4 Tage
Crikvenica, Insel Rab und Vinodol-Tal | Kroatien

13.  – 16. November | 4 Tage
Therme Lasko | Slowenien

Advent

05.  – 06. Dezember | 2 Tage
Advent im Stift Göttweig und im Schloss Grafenegg

 

Der neue Reisekatalog ist online.
Jetzt als pdf downloaden.

Weltstadt Hamburg und Ostfriesland

25. September – 01. Oktober 2017 | 7 Tage

Die Freie und Hansestadt Hamburg – das „Tor zur Welt“ – hat viel zu bieten: HafenCity, Speicherstadt, den  Fischmarkt, Elbphilharmonie, Reeperbahn, Rathaus, St. Pauli Landungsbrücken … nach der quirligen Großstadt geht es an die Nordseeküste …Windmühlen und Klappbrücken, romantische Kutterhäfen und malerische Küstenorte wechseln mit feinen Sandstränden, bizarren Wolkenbildern und endloser Weite. Deiche mit Schafen, Strandkörbe und Sandburgen, Sonne und Wind – Ostfriesland ist eine exzellente Urlaubslandschaft.
1. Tag: Anreise – Celle
Anreise in der Residenzstadt Celle an. Wer möchte bummelt nach dem Abendessen noch auf eigene Faust durch die Celler Altstadt.
2. Tag: Celle – Lüneburger Heide – Hamburg
Geführter Stadtrundgang durch die Herzogenstadt Celle. Fast 500 aufwändig restaurierte und Denkmal geschützte Fachwerkhäuser bilden das größte geschlossene Ensemble in Europa. Die Altstadt mit dem Schloss und dem Hoppener Haus, einem der prächtigsten Fachwerkhäuser der Stadt oder das Neue Rathaus, ein imposantes Backsteingebäude aus dem 19. Jahrhundert, sind beeindruckende Zeugnisse aus fünf Jahrhunderten bewegter Stadtgeschichte. Anschließend fahren wir durch die blühende Lüneburger Heide nach Hamburg weiter. An den Landungsbrücken werden wir zu einer Hafenrundfahrt erwartet. Mit einer Barkasse erkunden wir den Hafen, dabei fahren wir je nach Wasserstand durch die Speicherstadt und durch die verschiedenen Schleusen und Hafenbecken. Wir können die riesigen Containerschiffe aus nächster Nähe sehen und werfen einen Blick in die Schwimm- und Trockendocks der Firma Blohm Voss. Der Kapitän wird uns allerlei Interessantes und auch die eine oder andere Anekdote erzählen. Unser Hotel in Hamburg liegt sehr günstig nahe der Messe, nur ca. 2 km von der Altstadt entfernt.
3. Tag: Hamburg – Altes Land
Heute erwartet uns eine Speicherstadtführung, dabei lernen Sie den einzigartigen Lagerhauskomplex genauer kennen. Wir erfahren wofür die Speicherstadt damals und wofür sie heute genutzt wird. Der jüngste Stadtteil, die Hafencity, wird uns auch gezeigt sowie die Arbeit der Städtebauer näher gebracht. Dieser Stadtteil wird die Innenstadt um 40 Prozent erweitern und das neue Schmuckstück der Hansestadt werden. Natürlich darf ein Abstecher bei der Elbphilharmonie, dem neuesten Wahrzeichen, nicht fehlen.
Hamburg gegenüber – auf der anderen Elbseite – liegt Deutschlands größtes Fruchtanbaugebiet. Das „Alte Land“ ist das nördlichste geschlossene Obstanbaugebiet, in dem Äpfel, Birnen und Zwetschken angebaut werden. Holländische Einwanderer haben im 12. und 13. Jahrhundert das Alte Land besiedelt und eingedeicht. Beeindruckend sind die stattlichen, farbenprächtigen Altenländer Bauernhäuser mit Ziegelmustern zwischen dem weißen Fachwerk und hohem Reetdach, deren Giebel kunstvoll gestaltete Schwanenhälse zieren.
4. Tag: über Bremen – Oldenburg – nach Ostfriesland
Über Bremen und Oldenburg gelangen wir nach Ostfriesland in unser Hotel nach Leer. Am Nachmittag erwartet uns eine geführte Rundfahrt durch Ostfriesland. Ein malerischer Landstrich mit Weiden, friedlich grasenden Kühen, Park- und Gartenlandschaften, weiten Moorflächen und typischen Fehnkolonien. Wasser ist das prägende Element: schnurgerade Kanäle, Klappbrücken, Deiche mit wollweißen Schafen vor blauem Himmel, das Spiel von Ebbe und Flut, lange Sandstrände an der Nordsee und sieben Ostfriesische Inseln.
5. Tag: Norderney
Am heutigen Tag besteigen wir die Fähre zur Insel Norderney, nach Borkum die zweitgrößte ostfriesische Insel. Auf Norderney findet sich noch sehr viel historische Bausubstanz. Spaziergang entlang der vielen erhaltenen Biedermeierhäuser und der klassizistischen Bauten aus dem vorigen Jahrhundert. Wer möchte wandert über die markierten Wege durch den Nationalpark und entdeckt „Natur pur“ in den Dünenland-schaften und ausgedehnten Salzwiesen.
6. Tag: über Papenburg – nach Bonn
Die Reise geht nach Papenburg – der Heimat der Kreuzfahrtschiffe. Wo sonst kann man so hautnah erleben, wie die schönsten Luxusliner der Welt gebaut werden. Das Besucherzentrum der Meyer Werft bietet interessante Einblicke in den Schiffbau. Von zwei Besuchergalerien kann man die im Bau befindlichen großen Kreuzfahrtschiffe bewundern. Rund 2 Stunden lang informieren uns gut geschulte Gästeführer über die Werft, über die Schiffe und die Überführung der Schiffe auf der Ems. Anschließend Weiterfahrt in die „alte“ Hauptstadt Bonn. Entdecken Sie eine moderne, lebendige und weltoffene Stadt mit über 2000-jähriger Geschichte. Beethovens Geburtsstadt liegt direkt am Rhein und ist umgeben von einer reizvollen Natur. Die sehenswerte Altstadt mit weitläufiger Fußgängerzone lädt zum Bummeln ein.
7. Tag: Heimreise
Mit vielen neu gewonnenen Eindrücken und unvergesslichen Erlebnissen im Gepäck treten Sie die Heimreise an.

Reiseinfos
Fahrt mit modernem ****Reisebus
Reisebegleitung ab Österreich
6 x Nächtigung/Halbpension in ***/****Hotels
(1 x Celle, 2 x Hamburg, 2 x Leer, 1 x Bonn)
Stadtrundgang Celle
Große Hafenrundfahrt in Hamburg
Führung Speicherstadt & Führung Altes Land
Halbtagesreiseleitung Ostfrieslandrundfahrt
Fährüberfahrt Insel Norderney und Inselbusrundfahrt
Besichtigung Meyer Werft Papenburg
Frühbucherbonus bis 25.07. = gratis Reiseversicherung im DZ

Ihr Reisepreis | € 1.088,-

EZ-Zuschlag | € 168,-
Reiseversicherung | € 44,- im DZ, € 62,- im EZ
Ausweis erforderlich!

Preise pro Person inkl. der gesetzlichen MwSt.
Unsere AGB’s finden Sie HIER.

Buchen Sie jetzt unter 06137-6711 oder HIER per E-Mail!

zurück zur Reisevorschau…

Berner Oberland
Jungfrau Region und Pilatus

10.  13. September 2017 |  4 Tage

Berner Oberland / Jungfrau Region und Pilatus
mächtige Berge & malerische Seen

Diese wunderschöne Reise wiederholen wir heuer aufgrund der großen Nachfrage!

Zu den landschaftlich aufregendsten Regionen zählt die Zentralschweiz im Herzen des Landes. Wie ein Märchenland präsentiert es sich mit einladenden Seen, schneebedeckten Berggipfeln und hübschen Dörfern.

1.Tag: Salzburg – München – Einsiedeln – Meiringen
Die Anreise erfolgt über Salzburg – München – Lindau – entlang des Walensees – Zürichsees – nach Einsiedeln, dem traditionellen Wallfahrtsort mit der wundervollen barocken Klosterkirche – Weiterfahrt Luzern – Sarnen – in das herrlich gelegene Meiringen in unser Hotel.
2.Tag: Lauterbrunnen – kleine Scheidegg – Jungfraujoch – Grindelwald
Heute fahren wir am Brienzer See entlang über Interlaken nach Lauterbrunnen. Mit der Zahnradbahn weiter zur kleinen Scheidegg auf 2.061 m. Ein unvergessliches Bergpanorama am Fuße der berühmt-berüchtigten Eiger-Nordwand breitet sich vor uns aus. Wir genießen den Ausblick von der Sonnenterrasse einer gemütlichen Hütte aus oder fahren weiter auf das atemberaubende Jungfraujoch (*Extrakosten). Seit 1912 fährt die Jungfraubahn durchs Eigermassiv zum höchsten Bahnhof Europas. Am Nachmittag Talfahrt mit der Bahn nach Grindelwald, der bedeutende Bergkurort bietet noch einmal eine fantastische Sicht auf das Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau – dort holt uns der Bus wieder ab – Rückfahrt ins Hotel nach Meiringen.
 3.Tag: Pilatus – der Luzerner Hausberg
Der Luzerner Hausberg hat viele reizvolle Seiten, an klaren Tagen bietet er ein Panorama mit 73 Alpengipfeln. Von Kriens aus geht es mit der Panorama-Gondelbahn und der Luftseilbahn nach Pilatus Kulm auf 2.132 m. Wir genießen bei einem Spaziergang den atemberaubenden Rundblick über die Seen und natürlich die Almen. Mit der steilsten Zahnradbahn der Welt geht es hinunter nach Alpnachstad. Am Nachmittag bleibt noch Zeit um die versteckten Winkel, belebten Gassen und schmucken Bauwerke von Luzern zu entdecken. Die Kapellbrücke mit dem Wasserturm ist das Wahrzeichen von Luzern und das am meisten fotografierte Denkmal der Schweiz.
4. Tag: Heimreise über Feldkirch – Innsbruck – Salzburg

Bilder copyright Jungfrau Region

Reiseinfos:
Busfahrt mit modernem ****Reisebus
Reisebegleitung ab Österreich
3 x Nächtigung/Halbpension im ***Hotel in Meiringen
Bahnfahrt Lauterbrunnen – Kleine Scheidegg – Grindelwald
Fahrt auf den Pilatus/Luzerner Hausberg

Frühbucherbonus bis 10.07. = gratis Reiseversicherung

Ihr Reisepreis  |  € 599,-

EZ-Zuschlag  |  € 72,–
Reiseversicherung  |  € 37,–
*Anschlussticket Jungfraujoch ca. CHF 102,40 (Gruppenpreis ab 10 Personen) (Wechselkursschwankungen vorbehalten)
Ausweis erforderlich!

Preise pro Person inkl. der gesetzlichen MwSt.
Unsere AGB’s finden Sie HIER.

Buchen Sie jetzt unter 06137-6711 oder HIER per E-Mail!

zurück zur Reisevorschau…