Alle Artikel in der Kategorie “April

Wandern durch Weingärten im Hintergrund das Meer
Kommentare 0

Wandern an der Adriaküste

24. – 27. April 2018  |  4 Tage

Atemberaubende Landschaft und kulinarische Genüsse!
Wanderwege zwischen Weingärten und Olivenbäumen, durch die Küstenstädtchen, am Meer entlang – genießen Sie das angenehme mediterrane Klima und erleben Sie die Gastfreundschaft der Einheimischen bei einer Weinprobe mit Imbiss und einer Olivenölverkostung.
Wir wohnen an der südlichen Küste der Halbinsel Ankaran, zwischen Triest und Piran gelegen, im ****Hotel Convent, direkt am Meer. www.adria-ankaran.si

1.Tag – Anreise nach Ankaran – Begrüßung durch den örtlichen Wanderführer,
am Nachmittag leichte Wanderung durch Koper, entlang dem Meer nach Izola,
dort Weinprobe mit Imbiss, Länge je nach Anreisezeit 6 km, 8 km oder 10 km, leicht.

2.Tag – die schönsten Meerblicke bis nach Piran, Führung in Piran, Rückfahrt mit dem Schiff nach Ankaran, 12 km – 15 km, mittelschwer

3.Tag – durch Portoroz bis zum Olivenhain mit Olivenprobe + Imbiss, 12 km – 15 km, mittelschwer

4.Tag – schöne Abschlusswanderung am Vormittag, Einkehr im Karstgebiet – Heimreise

Ausrüstung/Anforderung
Eine praktische Wanderausrüstung und etwas Erfahrung sind notwendig, damit wir die leichten bis mittelschweren Wanderungen gut bewältigen können.
Bei allen Touren begleiten uns Rudi Vonach und ein örtlicher Wanderführer – sie sind Kenner der heimischen Flora und Fauna, sowie der Geschichte und Kultur. Die genaue Tourenauswahl erfolgt vor Ort je nach Wetter und in bester Abstimmung auf die Teilnehmer. Wir bewegen uns auf 
durchwegs gut angelegten Wegen und Steigen, die keine ausgesetzten Passagen aufweisen.

 Ihr Reisepreis | Wanderreise  |  € 470,-

EZ-Zuschlag  |  € 51,-
Reiseversicherung  ab  € 33,-
Infos zur Versicherung
Frühbucherbonus bis 24.02.2018 | € 15,-

Ausweis erforderlich !
Wanderausrüstung erforderlich!

Preise pro Person inkl. der gesetzlichen MwSt.
Unsere AGB’s finden Sie HIER.

Buchen Sie jetzt unter 06137-6711 oder HIER per E-Mail!

zurück zur Reiseübersicht

Umbrien Marktplatz Perugia
Kommentare 0

Umbrien und Marken
„Das grüne Herz Italiens“

15. – 20. April 2018  |  6 Tage

Italiens grüne Mitte ist nicht so berühmt wie die benachbarte Toskana, auch hat hier der Massentourismus noch nicht Einzug gehalten – aber der Zauber dieser Region ist unvergleichlich!

Malerische Städtchen, alte Klöster, Weinberge, Olivenhaine und das wunderbare grüne Hügelland machen die besonderen Reize dieser Region aus. Ganz abgesehen von Küche und Keller. An der Küste der Marken findet man feinsandige, zauberhafte Strände, hier ist der Fischfang ein bedeutender Erwerbszweig. Das Hinterland ist von der Landwirtschaft geprägt, soweit das Auge reicht, wellen sich sanfte Hügel, bedeckt mit Olivenbäumen und Getreidefeldern.

1.Tag: Anreise am Lago Trasimeno vorbei nach Perugia ins schöne ****Hotel in guter Lage
2.Tag: Perugia und Assisi
Heute beginnen wir unsere Besichtigungen in Perugia, der Hauptstadt Umbriens. In der hoch gelegenen Altstadt finden wir zahlreiche Kunstwerke aus allen Epochen. Wir sehen das Rathaus, den schönen mittelalterlichen Brunnen (Fontana Maggiore), den herrlichen Palazzo Gallenga. Weiterfahrt nach Assisi, einem bedeutenden Pilgerort des Christentums und Geburtsort des Hl. Franziskus. Wir besuchen die imposante, in den Berghang gebaute Basilika di San Francesco und können die herrlichen Fresken von Giotto bewundern.
3.Tag: Orvieto und Deruta
Auf einem etwa 100 m hohen Felsplateau aus Tuffstein liegt Orvieto die von den Etruskern gegründete Stadt der Kirchen und Türme. Besonders sehenswert ist der Dom Santa Maria (Bauzeit über 300 Jahre) mit seiner prächtigen Fassade sowie der romanisch-gotische Bau des Palazzo del Popolo auf dem gleichnamigen Platz. Am Nachmittag besuchen wir das im Tibertal gelegene Städtchen Deruta das zum Inbegriff für die umbrische Keramik geworden ist. Wir besuchen den Betrieb Ubaldo Grazia und das eigene Fabriksmuseum und können in den kleinen Geschäften der Kunsthandwerker vielleicht ein nettes Mitbringsel erstehen.
4.Tag: Urbino und Pesaro
Das Prunkstück der Marken ist Urbino, Raffaels Geburtsort und UNESCO Weltkulturerbe. Umgeben von einer langen Schutzmauer aus Backstein und reich an Gebäuden aus Sandstein, ist Urbino eine „Wiege der Renaissance“. Das ehemalige Kloster Santa Chiara, die Kirche San Domenico, das Mausoleum der Herzöge in der Kirche San Bernardino, das Palazzo Boghi und das imposante Palazzo Ducale. Weiterfahrt nach Pesaro wo wir die kommenden zwei Nächte in einem Hotel am Meer verbringen. Das Adriatische Meer macht Pesaro zu einem attraktiven Badeort, ein lebhafter Fischereihafen und elegante, breite Straßen haben so manches fürs Auge zu bieten.
5.Tag: Fano, Olivenöl und Wein
Fano, eine reizende Kleinstadt mit absolut italienischem Flair, bietet Dolce Vita am Strand und alte Geschichte. Durch das römische Stadttor kommen wir in die reizende Stadt, und genießen einen Rundgang durch die kleinen Gassen. In Cartoceto in den Hügeln im Landesinneren dürfen wir noch das köstliche Olivenöl probieren und den Wein bei einem Imbiss verkosten, am Nachmittag bleibt noch etwas Zeit für den Strand und die Stadt Pesaro.
6.Tag: Heimreise

Reiseinfos
Fahrt mit modernem ****Reisebus
Reisebegleitung ab Österreich
5 x Nächtigung/Halbpension in ****Hotels
(3 x Perugia, 2 x Pesaro)
Ganztagesführung am 2. und 3. Tag
örtliche Führung Urbino, Pesaro und Fano
Kopfhörer in der Basilika in Assisi
Standseilbahn Orvieto, Eintritt Dom
Olivenölprobe und Weinverkostung mit Imbiss
Frühbucherbonus bis 15.02.2018               € 20,-

Ihr Reisepreis  |  € 725,-

EZ-Zuschlag  |  € 115,-
Reiseversicherung  ab  € 37,-
Infos zur Versicherung
Ausweis erforderlich!

Preise pro Person inkl. der gesetzlichen MwSt.
Unsere AGB’s finden Sie HIER.

Buchen Sie jetzt unter 06137-6711 oder HIER per E-Mail!

zurück zur Reiseübersicht

Reiseprogramm 2018

 

Frühbucherbonus

Nutzen Sie den FRÜHBUCHERBONUS!
Bei vielen Reisen erhalten Sie eine Preisreduktion wenn Sie früh genug buchen!
Sie sparen bis zu € 30,- pro Person.

 

Winter
12. – 15. Februar | 4 Tage
Therme Rimske, Slowenien

11. – 17. März | 7 Tage
Schireise Val di Sole, Italien

Frühling
15.  – 20. April | 6 Tage
Umbrien & Marken, Italien

24.  – 27. April | 4 Tage
Wanderreise an die Adriaküste, Slowenien

02.  – 03. Mai | 2 Tage
Erlebnis Mostviertel zur Baumblüte

13.  – 16. Mai | 4 Tage
Muttertagsfahrt ins Erzgebirge

22. – 25. Mai | 4 Tage | in Zusammenarbeit mit Ruefa Reisen
Romantische Straße, Rothenburg, Dinkelsbühl, Nördlingen, Würzburg

Sommer
05. Juni | 1 Tag
Gartenparadiese in Bayern 1

10.  – 18. Juni | 9 Tage
Romantisches Südengland & Cornwall

09.  – 11. Juli | 3 Tage
Donau, Wachau, Niederösterreich

22.  – 26. Juli | 5 Tage
Erlebnisreiches Südtirol

02. August | 1 Tag
Gartenparadiese in Bayern 2

26.  – 30. August | 5 Tage
Wandern im Kleinwalsertal

Herbst
13.  – 16. September | 4 Tage
Schweiz, Säntis & Albulalinie

25.  – 30. September | 6 Tage
Mecklenburgische Seenplatte und Ostseeparadiese

21.  – 24. Oktober | 4 Tage
Crikvenica, Insel Rab und Vinodol-Tal | Kroatien

13.  – 16. November | 4 Tage
Therme Lasko | Slowenien

Advent
05.  – 06. Dezember | 2 Tage
Advent im Stift Göttweig und im Schloss Grafenegg

 

Der neue Reisekatalog ist online.
Jetzt als pdf downloaden.

Elba und Toskana für „Liebhaber“

20. – 25. April 2017  |  6 Tage

Wunderschöne Plätze – in der Toskana die noch nicht jeder kennt – besuchen wir zu Beginn der Reise, dann erfreut die Isola d’Elba mit verschwiegenen Buchten und prächtiger Flora. Ihr mildes Klima und bergiges Hinterland machen die kleine romantische Insel zu einem wunderschönen Urlaubsziel vor der Küste der Toskana.

1.Tag: Anreise an die Versiliaküste
Hotelbezug in Lido di Camaiore, ca. 100 m vom Meer entfernt
2.Tag: Lucca und Hinterland Garfagnana
Lucca ist eines der hübschesten Städtchen inmitten der Toskana. Vormittags besichtigen wir mit einer Reiseleitung das mittelalterliche Lucca mit den imposanten Türmen, den perfekt erhaltenen Stadtmauern, den Dom S. Martino und den Piazza dell Ànfiteatro. Weiterfahrt ins bergige Hinterland in die Garfagnana, der „mystischen Toskana“ die in großen Teilen als Naturpark geschützt ist. Ein Tal mit einsamen Hochebenen, Kastanienwäldern, wilden Flüssen und Höhlen.
3.Tag: Viareggio und Bolgheri, Fähre nach Elba
Heute besuchen wir Viareggio, die „Perle des Thyrrenischen Meeres“. Der mondäne Ort mit seinen schönen, weiten Sandstränden, einer von prächtigen Villen und Palmen gesäumten Meerespromenade und dem beliebten Yachthafen wird uns gefallen. Fahrt entlang der Weinstraße der „Costa degli Etrutschi“ nach Bolgheri, beeindruckend die 5 km lange schnurgerade Zypressenallee . Aus den Weingärten des Umlandes stammen die Trauben für einige der teuersten Weine der Toskana überhaupt. Wir besichtigen das antike Burgstädtchen und genießen noch eine Weinprobe mit Imbiss. Nachmittags Überfahrt mit der Fähre von Piombino nach Portoferraio. Im schönen ****Hotel in Marina di Campo auf Elba verbringen wir die kommenden 3 Nächte in bester Lage – nur 1 Minute vom Strand und 400 Meter vom Ortszentrum entfernt.
4.Tag: Rundfahrt Elba
Die örtliche Reiseleitung zeigt uns heute die Schönheiten der Insel, wir beginnen in Portoferraio, dem Hauptort der Insel und besichtigen die offizielle Residenz von Napoleon und seinem Hofstaat, die „Villa dei Mulini“. Spaziergang durch das historische Zentrum von Portoferraio, Zeit zum Bummeln und Mittagspause – die Panoramafahrt führt uns weiter ins kleine Bergdörfchen Marciana Alta und dann entlang der Westküste bis zum kleinen Fischerort Chiessi, bevor wir wieder nach Marina di Campo ins Hotel fahren.
5. Tag: Bootsfahrt Möwenküste
Am Vormittag entdecken wir bei einer Bootsfahrt ab Porto Azzurro die schönen Ecken der Insel mit kleinen Stränden und Buchten. Der Nachmittag steht heute zur freien Verfügung.
6. Tag: Früh morgens Fähre nach Piombino und Heimreise

Reiseinfos:
Fahrt mit modernem ****Reisebus
Reisebegleitung ab Österreich
2 x Nächtigung/Halbpension im ***S Hotel in Lido di Camaiore
3 x Nächtigung/Halbpension im ****Hotel in Marina di Campo/Elba
Bettensteuer
ganztägige Reiseleitung 2., 3., 4. Tag, halbtägige Reiseleitung 5. Tag
2-stündige Führung in Lucca, Einfahrtsgebühr, Eintritt Dom S. Martino
Weinprobe mit kleinem Imbiss
Fähre Portoferraio nach Piombino und retour
Eintritt Villa dei Mulini
2-stündige Bootsfahrt entlang der Möwenküste
Frühbucherbonus bis 20.02.= gratis Reiseversicherung

Ihr Reisepreis  |  € 798,-

EZ-Zuschlag  1. – 4. EZ |  € 60,-
EZ-Zuschlag 5. – 7. EZ | € 90,-
Reiseversicherung  |  € 44,-

Ausweis erforderlich !

Preise pro Person inkl. der gesetzlichen MwSt.
Unsere AGB’s finden Sie HIER.

Buchen Sie jetzt unter 06137-6711 oder HIER per E-Mail!

zurück zur Reisevorschau…

 

Die Perlen Venetiens

02. – 05. April 2017  |  4 Tage

Die Region Veneto ist unglaublich vielseitig: Berge, Seen, Fluss- und Lagunenlandschaften erwarten Sie hier: Treviso – Vicenza – Bassano del Grappa – Monte Grappa – Marostica – Conegliano – Proseccostraße

1.Tag: Anreise über Treviso nach Vicenza
Anreise mit Aufenthalt im hübschen Städtchen Treviso mit seinen verzweigten Wasserläufen, zahlreichen sehenswerten Bauwerken und Plätzen. Die herrlichen Paläste im Zentrum von Treviso stammen aus dem 12. bis 14. Jahrhundert, der großen Zeit von Treviso. Treviso ist auch bekannt für seine gute Küche, besonders für den „roten Radicchio“. Ankunft am Nachmittag im schönen ****Hotel in Vicenza.

2.Tag: Marostica – Bassano del Grappa – Monte Grappa
Mit einer ortskundigen Reiseleitung erkunden wir zuerst Marostica, dessen mittelalterliches Zentrum aus dem 14. Jahrhundert stammt. Marostica ist vor allem für sein Schloss, auf dessen Vorplatz alle 2 Jahre das berühmte Schachspiel in historischen Kostümen stattfindet, bekannt. In Bassano del Grappa, einem typischen italienischen Städtchen am Fuße des Monte Grappa, spazieren wir durch den wunderschönen historischen Stadtkern, bewundern die oft mit Fresken an den Außenfassaden geschmückten Häuser. Von der Alpenjägerbrücke – dem Wahrzeichen der Stadt haben wir einen herrlichen Ausblick auf die Berge und das Brentatal. Hier darf eine Grappa-Verkostung nicht fehlen. Bei gutem Wetter fahren wir auf den Monte Grappa und genießen einen einmaligen Rundblick der bis zu den Dolomiten wie auch zur Adria reicht. Im 1. Weltkrieg wurden der Monte Grappa und die umliegenden Berge zu einem riesigen Schlachtfeld – ein monumentales Denkmal für die Gefallenen erinnert daran.

3.Tag: Prosecco Straße
Die hübsche Weinbaustadt Conegliano bietet uns Besuchern gleich mehrere Attraktionen. Die schöne mittelalterliche Altstadt schmiegt sich malerisch an einen Hügel unter der darüber thronenden Burg, auch die älteste Weinbaufachschule ist in Conegliano zu besichtigen. Zentrum Coneglianos und gleichzeitig wichtigster Platz für eine Besichtigung ist die Piazza Cima im Zentrum der Altstadt. Hier befinden sich das klassizistische Theater, die Scuola dei Battuti und der Dom. Sehr schön zum Spazieren sind auch die Laubengänge der umliegenden Straßenzüge. Weiterfahrt entlang der Prosecco Straße – es erwartet uns eine Proseccoprobe und dazu ein kleiner Imbiss. Am Nachmittag besichtigen wird das Kloster Follina, ein ehemaliges Zisterzienserkloster. Der spätromanische Kreuzgang mit seinen reichen Säulen und Kapitellformen „gilt als einer der schönsten in Italien“

4.Tag: Vicenza – Heimreise
Am Vormittag bleibt uns noch Zeit für einen Stadtbummel in Vicenza. Ein Spaziergang durch den Corso Palladio, die Prachtstraße der Stadt und über die Piazza dei Signori ist wie ein Gang durch ein Open-Air-Museum, das dem italienischen Renaissance-Architekten Andrea Palladio gewidmet ist – Heimreise.

Reiseinfos
Fahrt mit modernem ****Reisebus
Reisebegleitung ab Österreich
3 x Nächtigung/Halbpension im ****Hotel in Vicenza
Ganztägige Reiseleitung am 2. und 3. Tag
Grappaprobe
Proseccoprobe mit Imbiss
Eintritt Kloster Follina
Frühbucherbonus bis 02.02. = gratis Reiseversicherung im DZ

Ihr Reisepreis |  € 495,-

EZ-Zuschlag | € 54,-
Reiseversicherung | € 33,- bis € 37,-
Ausweis erforderlich ! 

Preise pro Person inkl. der gesetzlichen MwSt.
Unsere AGB’s finden Sie HIER.

Buchen Sie jetzt unter 06137-6711 oder HIER per E-Mail!

zurück zur Reisevorschau…