Aussichtsberg Säntis in der Ostschweiz
Kommentare 0

Schweiz
Schwebebahn auf den Säntis & Albulabahn

13.  16. September 2018 |  4 Tage

Traumziele in der Ostschweiz zur schönsten Reisezeit im Herbst ! 

1.Tag: Arlberg – Feldkirch
Anreise über Innsbruck – den Arlberg nach Feldkirch. Wir bekommen einen Rundgang durch die mittelalterliche Stadt der Montforter Grafen mit engen, verträumten Gassen, Kopfsteinpflaster, Laubengängen, hübschen Fachwerkhäusern und der trutzigen Schattenburg. Das Hotel Montfort ist zentrumsnah und doch ruhig gelegen, dort beziehen wir die Zimmer für die kommenden Tage.

 2.Tag: Graubünden – Albula Strecke – St. Moritz
Der Ausflug heute führt uns ins schweizerische Graubünden mit seiner grandiosen Bergwelt. Der größte Schweizer Kanton hat über 150 Bergtäler, mehr als 600 Seen und 1.000 Gipfel und neben Deutsch auch Italienisch und Romanisch als Amtssprache. Vorbei an Chur, der Hauptstadt von Graubünden nach Tiefencastel wo wir in die Rhätische Bahn umsteigen. Auf der berühmten Albula-Strecke fahren wir die Glacier-Express-Route nach St. Moritz, der wohl bekanntesten Feriendestination im sonnenreichen Engadin auf der Südseite der Alpen. Mit dem Bus geht es über den Julierpass zurück und wir werfen noch einen Blick in die legendäre Via Mala Schlucht.

3.Tag: Ostschweiz – Aussichtsberg Säntis und Appenzell
Eine landschaftlich schöne Route fahren wir nach Wildhaus und zur Schwägalp.
Komm rauf, kannst runterschauen! Der Säntis ist der höchste und schönste Aussichtsberg der Ostschweiz, von der Schwägalp geht es mit der Säntis-Schwebebahn auf 2.502 m zum Gipfel. Eine Mineralienausstellung, Aussichtsterrassen, Gipfelwege, ein Panoramarestaurant und ein atemberaubender Ausblick werden geboten. In der Ortschaft Appenzell kommen wir dem Geheimnis des Appenzeller Alpenbitters beim Besuch der Likörfabrik mit Verkostung ein Stück näher. Auch im Ort mit den schönen, bemalten Holzfassaden schauen wir uns noch um bevor es über den Stoß wieder zurück nach Feldkirch geht.

4.Tag: Bregenzerwald – Wieskirche
Die Rückfahrt geht durch den hügeligen Bregenzerwald, dort verkosten wir den weltbekannten „Vorarlberger Bergkäse“, in Elbigenalp machen wir Mittagspause und auch bei der Wieskirche, einer der berühmtesten Rokokokirchen der Welt machen wir noch Halt.

Reiseinfos
Fahrt mit modernem ****Reisebus
Reisebegleitung ab Österreich
3 x Nächtigung/Halbpension im ****Hotel in Feldkirch
Rhätische Bahn (2. Klasse) von Tiefencastel – St. Moritz (Albulalinie)
Stadtführung in Feldkirch
Schwebebahn auf den Säntis
Sennereibesichtigung mit Verkostung
Frühbucherbonus bis 13.07.2018   € 15,-

Ihr Reisepreis  |  € 540,-

EZ-Zuschlag  |  € 69,-
Reiseversicherung  ab  € 37,–
Infos zur Versicherung
Wechselkursschwankungen vorbehalten
Ausweis erforderlich!

Preise pro Person inkl. der gesetzlichen MwSt.
Unsere AGB’s finden Sie HIER.

Buchen Sie jetzt unter 06137-6711 oder HIER per E-Mail!

zurück zur Reiseübersicht

Schreibe eine Antwort